vineyard, hike

traditional vineyard hike

Zur traditionellen Weinbergswanderung lädt der Weinbauverein Eibelstadt am Pfingstsonntag
(20. Mai 2018) ein. Die Wanderroute beginnt am Marktplatz und führt auf
dem „LügensteinWeg“ hinauf in die Weinlage Eibelstadter Kapellenberg.
Entlang der etwa sechs Kilometer langen Route durch die Weinberge laden
drei Probierstationen die Wanderer zum Verweilen ein.

Fünf Weinbaubetriebe bieten hier ab 10 Uhr ihre Weine zur Verkostung
an. Frisch-fruchtige Weine aus dem aktuellen Jahrgang sind genauso im
Angebot wie gereifte Spezialitäten früherer Jahre. Da treffen klassische
Rebsortenweine auf moderne Cuvées sowie prickelnden Secco. Kulinarische
Köstlichkeiten runden das vielfältige Angebot ab. Unsere
gastronomischen Partner sind die Metzgerei Hollerbach, das Gasthaus zum
Hirschen u. Metzgerei Rainer Schömig sowie der Fränkische Landgasthof
der Familie Heunisch. An allen Stationen gibt es ausreichend Sitzplätze,
so dass jederzeit ausgiebig gerastet werden kann.

(Quelle: Weinbauverein Eibelstadt)
Die Route führt auch am ‚terroir f‘-Punkt vorbei, dem magischen Ort
des Frankenweins, der eine grandiose Aussicht auf Eibelstadt, die
Weinberge und das Maintal bietet. Zusätzlich gibt es hier vielfältige
Informationen zum Thema Rebsorten. Das Ziel der Wanderung ist am
Bildstock „Christus an der Geißelsäule“ am Fuße des Altenberges, südlich
des Stadtkerns.

Gegen 11 Uhr trifft Eibelstadts Weinprinzessin Shannon Göpfert ihre
Amtskolleginnen aus der Umgebung auf dem Marktplatz, um dann gemeinsam
durch die Weinberge zu wandern. (Foto: Gabriele Brendel)

Anlässlich der Weinbergswanderung gibt es am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018, wieder
zusätzliche Busfahrten ab Würzburg-Busbahnhof. Der Bus fährt von 9:45
Uhr bis 18:40 Uhr im Stundentakt.

0 0
Feed